Das Wort Gottes

Das Wort Gottes

Einband:
Fester Einband
EAN:
9783842300286
Untertitel:
für Kinder und Erwachsene
Genre:
Christentum
Herausgeber:
Books On Demand
Auflage:
4. Auflage
Anzahl Seiten:
64
Erscheinungsdatum:
2022
ISBN:
978-3-8423-0028-6

Es gibt sie, die vereinte Heilige Schrift für Christen, Juden und Muslime. Religion hat für mich nicht nur mit Glauben zu tun, sondern auch mit Wissen darüber. Ein Wissenschaftler vergleicht Religionen untereinander. So kam auch ich zur Erkenntnis, dass jener Gott, der die Welt erschaffen hat, auch in allen Religionen als der gleiche Gott zu den Menschen gesprochen haben muss. Denn alle Religionen sprechen vom Schöpfer dieser einen Welt. Das weiss ich, weil ich mir die Mühe genommen habe, und die jüdische Tora, die christliche Bibel, sowie den Koran des Islam wortwörtlich gelesen habe, ohne mich dabei von theologischen oder institutionellen Auslegungen verleiten zu lassen. Wer dies tut, der wird erkennen, dass dieser eine Gott seit der Schöpfung immer nur ein Ziel hatte. Dabei erzählen wir von Engeln, welche das Wort Gottes an einen auserwählten Menschen übergaben und diese die Botschaft an die Leute weitergaben. Das war so bei Adam, Noah, Abraham, dann bei Moses, Jesus und zuletzt auch bei Mohammed immer das gleiche Ereignis. Selbst in den asiatischen Religionen war es in ihren Ursprüngen nicht anders. In allen Religionen wird gesagt, dass Gott ein ewiges Wesen und auch vollkommen sei. Also muss aus meiner Sicht auch das Wort Gottes ewig gültig und vollkommen sein. In diesem vorliegenden Buch habe ich diesen roten Faden der ewigen und vollkommenen Schöpfungsgeschichte versucht beizubehalten. Beim Schreiben versetzte ich mich in die Lage des Schöpfers selbst, indem ich die Schreibform so wählte, als würde Gott selbst zu uns sprechen. Niemand kann von sich behaupten, alles über Gott zu wissen. Auch ich nicht! Aber ich glaube, diese Zusammenfassung des Wort Gottes aus den Urtexten der Weltreligionen ist mir gelungen. Denn ich habe jeweils die heute bekannten wissenschaftlichen Fakten über die Urtexte im historischen Kontext mit Sorgfalt berücksichtigt. Das führte dazu, dass nur jene Bücher, Briefe und Texte in meiner Darstellung eingeflossen sind, welche bei der Entstehung der jeweiligen Religion auch wirklich existiert hatten. Sie halten also ein Buch in der Hand, welches Zitate aus drei Weltreligionen erstmals in einer gemeinsamen Schöpfungsgeschichte vereint. Das Buch sieht aus wie eine Kinderbibel, ist aber mehr als das. Erforscht mit mir das Ziel Gottes in diesem Werk. A. Muhsin Sabanci www.wort-gottes.ch

Autorentext

Der 1970 geborene A. Muhsin Sabanci lebt in der Zentralschweiz und war von Kindheit an mit Menschen verschiedener Kulturen und Religionen konfrontiert. Er lebte als Kind in einem Pfarrhaus und hatte so über seine Tagesmutter, die Pfarrköchin, den stetigen Draht zum Christentum. Seine Eltern lehrten ihn den Islam und in seinem Bekanntenkreis waren das Judentum und weitere Religionen wie Buddhismus und Hinduismus immer wieder Thema im kulturellen Austausch von Wissen. Als ein denkender Mensch studierte er die Sachliteratur über Vergleichende Religionswissenschaften in Geschichte und Gegenwart sowie Sprachwissenschaften. Sein Interessegebiet macht ihn heute zum Kenner, warum er von Mitmenschen gerne als Anlaufstelle für Fragen über dieses komplexe Thema zur Religionsforschung aufgesucht wird. Er selbst bekennt sich zu einem institutionslosen Gottes- Glauben an den einen monotheistischen Schöpfer- Gott. Das Wort Religion, stammend vom lateinischen Begriff "religare", ist für den Autor ein zurückfinden zur ursprünglichen Lehre Gottes. Ein zurückfinden zu einer Ur-Lehre, die in den Anfängen aller Weltreligionen und in jeder Zeitepoche immer wieder als ewige und vollkommene Botschaft in Erinnerung gebracht wurde. So haben laut A. Muhsin Sabanci alle größeren Religionen einen gemeinsamen Ursprung und somit einen gemeinsamen und einzigen Schöpfer- Gott. Wie die Erde nur einmal entstanden ist, gibt es den Schöpfer dieser Erde auch nur ein einziges Mal. Wo später durch Theologie und Philosophie neue Ideen entstanden sind, gibt es neue Religionen als Ideologie, aber wiederum deren Ursprung, der zu Gott zurückführt, so der Autor. Den Weltfrieden finden Menschen nur im Erkennen und Annähern zum historischen und wissenschaftlichen Ursprung der eigenen Religion. Das nimmt die Angst vom Fremden. Dann nämlich, ist der Mensch auch bereit, die anderen Kulturen und Religionen zu verstehen. Diese interreligiöse Ansicht als den "Weg zu Gott" zu Vertreten und jedem einzelnen Menschen, wie auch seinem Sohn weiterzugeben, gehört zum Anliegen des Autors, welches auch in seinen Büchern wiedergeben wird. www.wort-gottes.ch



billigbuch.ch sucht jetzt für Sie die besten Angebote ...

Loading...

Die aktuellen Verkaufspreise von 9 Onlineshops werden in Realtime abgefragt.

Sie können das gewünschte Produkt anschliessend direkt beim Anbieter Ihrer Wahl bestellen.


Feedback